BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Autorenlesung in Hutthurm

22. 03. 2022

Hans-Peter Schneider liest an der Mittelschule Hutthurm

 

Für die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Hutthurm stand im Rahmen des Deutschunterrichts ein besonderes Erlebnis auf dem Stundenplan: Hans-Peter Schneider las aus verschiedenen Bänden von „Seppis Tagebuch“ vor.

Mit viel Charme und Humor stellte der Jugendbuchautor zuerst die wichtigsten Figuren der Comic-Romane samt deren Charakterzüge vor. Manche Schülerinnen und Schüler konnten sich schnell mit einem der Charaktere identifizieren und sich somit gut in die Handlungsstränge hineinversetzen.

Die Hauptperson der mittlerweile neunteiligen Reihe ist Seppi, ein 13jähriger Schüler, der in Bayern lebt, und sich täglich mit den Tücken von Freundschaft, Schule und Familie auseinandersetzen muss. Das gelingt ihm mal mehr, mal weniger und so steht Seppi regelmäßig vor diversen Herausforderungen, die er mithilfe seiner Freunde meistert. Insgesamt sind die Comic-Romane reichlich gespickt mit witzigen Pointen, die die Kinder in den Bann gezogen haben und sie somit eine kurzweilige Autorenlesung erlebten. Hans-Peter Schneider spannte die Schülerinnen und Schüler mit vielen Fragen in seine Lesung mit ein, sie durften Vermutungen anstellen oder auch manches Verhalten der einzelnen Charaktere beschreiben, belächeln oder bestärken.

Diese Autorenlesung war in jeder Hinsicht effektiv: sie ermöglichte den Schülerinnen und Schülern einen alternativen Zugang zur Lektüre und trug somit zu einem besseren Leseverständnis bei. Außerdem wurde die Lesemotivation gesteigert, weil man die Person, die hinter den Büchern steckt, kennenlernen konnte. Zum Abschluss der Lesung konnten sich die Schülerinnen und Schüler noch intensiv mit dem Autor über sein Leben, Schaffen und Wirken austauschen.

V. S.

 

Bild zur Meldung: Autorenlesung Seppis Tagebuch

Galerien